10. September 2011

"Wie Früher" wurde von der Sichtungskommission für den
Wiesbaden-Special-Kurzfilm-Wettbewerb von exground filmfest 24 ausgewählt.
Der Film wird dort am Sonntag den 13.11.2011 um 12.00 Uhr in der Caligari Filmbühne gezeigt werden.



10. August 2011

Am 19. August findet die Teampremiere im Kölner Filmhaus statt (nur für geladene Gäste).



25. Juni 2011

Das Filmplakat ist fertig und ein paar letzte Anpassungen werden noch am Werk selbst vorgenommen. Jetzt kann es an die Planung der Team-Premiere gehen, die voraussichtlich im August stattfinden wird.



27.-30. Mai 2011

Bis zur letzten Sekunde wird am Film geschnitten und gearbeitet, damit er noch rechtzeitig an einem Wettbewerb teilnehmen kann. Die Schnittprogramme tun ihren Beitrag und machen uns das Leben schwer. Da hilft nur noch Thailändischer Whiskey!



19./20. April 2011

Traumhaftes Wetter. Wenn wir nicht in dem kleinen Raum unter den Lampen schwitzen, sitzen wir draußen am Grill und lassen es uns gut gehen. Die Nachbarn sind sehr freundlich und unterstützen uns beim Kochen. Am 20. Um 17.00 Uhr fällt die letzte Klappe. Der harte Kern der Crew schläft im Haus, um am 21. direkt abbauen zu können. Eines steht nach dieser Nacht fest: Der Regisseur schnarcht!



18. April 2011

09.30 Uhr Drehbeginn. Um 11.00 Uhr ist das Drehauto immer noch nicht da. Philipp, der uns das Auto zur Verfügung stellt, hat leider kein Handy. Große Aufregung am Set, in fast jeder Szene, die wir heute drehen wollen, ist das Auto gefragt. Dann kommt Philipp doch noch und bereut es am Ende vielleicht ein wenig. Mike aber auch Lutz geben mit seinem BMW aus dem Jahr 1979 ordentlich Gas und alle sind froh, dass wir noch eine Produktionshaftpflichtversicherung abgeschlossen habe. Doch das Auto bleibt heil.



16. April 2011

Wir fahren mal wieder nach Neuwied, um das Set fertigzustellen. Durch ein Missverständnis zwischen Dennis und Michael bauen wir das Set nicht im ersten Stock in dem Zimmer mit der Sonnenblumentapete auf, sondern im Erdgeschoss. Jetzt muss der Film mit einer grauen Tapete leben.



13. April 2011

Noch fünf Tage bis zum Drehstart. Immer noch gibt es kein Motiv für die zweite Bank aus den 70’er Jahren. Am Nachmittag entdecken wir dann ein Wohnhaus, dessen Eingang passen könnte. Jetzt müssen nur noch die Bewohner zustimmen.



23. März 2011

Besichtigung des Drehorts in Neuwied. Das Haus passt wie die Faust auf's Auge. Vor allem werden wir bei den Kosten für die Requisiten sparen können. Gespannt streifen wir durch das Haus, in der Hoffnung noch einen alten Schatz zu entdecken. Doch die Erben haben leider sorgfältig gearbeitet. Dafür werden wir ihnen am Ende eine kleine Überraschung zukommen lassen. Die falschen DM-Geldscheine sehen aus wie echt!



01. März 2011

Der Produktionsarbeitskreis des Kölner Filmhauses beschließt die Förderung des Projekts „WIE FRÜHER“.



Januar 2011

Dennis, Michael und Thomas beschließen nach dem sechsten Bier und viel zu guter Laune den Kurzfilm „WIE FRÜHER“ zu drehen.